Fotos zum Film

Die Pianistin Kyra Steckeweh und die Musikwissenschaftlerin Susanne Wosnitzka im Archiv Frau und Musik in Frankfurt am Main.
Die Pianistin Kyra Steckeweh recherchiert im Archiv Frau und Musik nach Klavierwerken von Komponistinnen.
Dreharbeiten im Archiv Frau und Musik mit Kyra Steckeweh, Max Heiliger und Tim van Beveren (Foto: S. Wosnitzka)
In der »Schatzkammer« des Archivs Frau und Musik in Frankfurt a.M.
Susanne Wosnitzka zeigt seltene Fotos in der »Schatzkammer« des Frankfurter Archives Frau und Musik
Susanne Wosnitzka vom Archiv Frau und Musik und Kyra Steckeweh
Lili Boulanger (21.08.1893 – 15.03.1918)
Kyra Steckeweh im Landhaus der Familie Boulanger
Kyra Steckeweh im Landhaus der Familie Boulanger
Christine Géliot (Urenkelin von Mel Bonis), Ingrid Meyer und Kyra Steckeweh
Kyra Steckeweh und Christine Géliot (Urenkelin von Mel Bonis) mit dem Nachlass der Komponistin Mel Bonis
Original Fotos aus dem Nachlass der Komponistin Mel Bonis
Mel Bonis (1925)
Mel Bonis (21.01.1858 – 18.03.1937)
Der französische Konzertpianist Laurent Martin spricht über Mel Bonis
Christine Géliot (Urenkelin von Mel Bonis), Kyra Steckeweh und Ingrid Meyer
Kyra Steckeweh am Grab der Komponistin Mel Bonis auf dem Friedhof Montmartre
Das Grab von Mel Bonis auf dem Friedhof Montmartre
Original-Manuskripte von Mel Bonis
Musikwissenschaftlerin Susanne Wosnitzka und Kyra Steckeweh in der Villa Massimo in Rom
Dreharbeiten in Rom, Kameramann Tim van Beveren und Kyra Steckeweh
Fanny Hensel (14.11.1805 – 14.05.1847)
Kyra Steckeweh in der Villa Massimo in Rom
Rom Tivoli (hier hielt sich Fanny Hensel während ihre Italienreise auf)
Kyra Steckeweh auf den Spuren von Fanny Hensel hier an der Via Appia
Emilie Mayer (14.5.1812-10.04.1883)
Friedland Stadttor (Geburtsort der Komponistin Emilie Mayer)
Die Musikwissenschaftlerin Dr. Almut Runge-Woll (promovierte über Emilie Mayer) und Kyra Steckeweh
Dr. Almut Runge-Woll und Kyra Steckeweh
Friedland (Geburtsort der Komponistin Emilie Mayer)
Dreharbeiten im Konzerthaus Berlin, Kameramann Tim van Beveren und Kyra Steckeweh
Dreharbeiten im Konzerthaus Berlin
Dreharbeiten im Konzerthaus Berlin
Dreharbeiten zu “Komponistinnen” im Konzerthaus Berlin
Kyra Steckeweh auf der Fahrt nach Stettin.
Kyra Steckeweh und der Historiker Dr. Jörg Kuhn auf der Suche nach dem Grab von Emilie Mayer.
Kyra Steckeweh und der Historiker Dr. Jörg Kuhn auf der Suche nach dem Grab der Komponistin Emilie Mayer
Kyra Steckeweh im Conservartoire des Paris
Conservatoire des Paris (hier studierte u.a. auch Lili Boulanger)
Tobias Niederschlag – Gewandhaus Leipzig

Dreharbeiten im Kloster Wechterswinkel in Bayern. Hier entstehen die Musik-Passagen für den Film.

                           Dem Sujet gemäß: an einem wunderschönen Steinway & Sons D 274-Flügel 

Zuvor hat Kyra Steckeweh mit ihrem Tonmeister Jonathan Dries dort ihre neue CD mit Werken von Fanny Hensel und Emilie Mayer eingespielt.

Jetzt geht es um die visuelle Umsetzung für den Film.

Das Aufnahmeteam (v.l.n.r.): Assistent Max Heiliger, Kameramann Tim van Beveren und die Pianistin Kyra Steckeweh.

 

Der Historiker Dr. Jörg Kuhn fand das verschollene Friedhofsbuch von 1883 mit dem Hinweis auf die Grabstelle von Emilie Mayer.

Hier der originale Eintrag vom 13. April 1883.